Archiv der Kategorie 'Geblätter, Getöne, Geflimmer'

Brauchen wir einen ernsten „Schwarzen Ritter“?

Letzten Donnerstag habe ich gleich zum Kino-Start den neuen Batman-Film The Dark Knight gesehen. Nicht zuletzt die enthusiastischen Kritiken zu Heath Ledgers Verkörperung des Jokers (seine letzte Rolle) und ein Photo davon in der Berliner Zeitung animierten mich zum unverzüglichen Besuch eines Multiplex-Lichtspielhauses.
Irgendwo hab‘ ich gehört, dieser Film sei realistischer & düsterer als die Serie der 90′er, die vielleicht mit „Batman“ in der Regie von Tim Burton (1989) begann. Aber ist der Batman-Stoff überhaupt für eine „realistischere“ Behandlung geeignet? (mehr…)

Ein Leckerbissen …

… für den Freund des morbiden, psychologisch informierten Humors ist der insgesamt sieben Folgen umfassende Flash-Cartoon Salad Fingers auf www.fat-pie.com .
Ich habe erst diese Woche davon erfahren, aber es gibt ihn schon ein paar Jährchen. Die anderen Cartoons von Herrn David Firth konnten mich nicht ganz so überzeugen. Interessant ist sicher auch, dass die Clips mit Musik von u. a. Boards of Canada oder Aphex Twin untermalt werden.
Zwar kann einen diese Mini-Serie vielleicht auch etwas (oder auch etwas mehr) runterziehen, aber für mein Empfinden ist sie einfach wunderbar – z. B. wenn Salad Fingers „Somewhere over the rainbow“ singt.

245

Wenn ich mich schon schwer tue, hier Texte zu posten, dann kann ich das ja mal mit einem Video probieren. Es handelt sich dabei um einen Ausschnitt aus einem Berliner Fernsehkonzert des Eric Dolphy Quintetts vom 30. August 1961, Titel „245″.
Wenn am Ende die Lichter ausgehen, soll das aber nicht heißen, dies wäre mein letzter Eintrag.